Post für Marty Schuster

„Post, Mariiii, Pohooost!!!“ „Zeig her Marty Schuster!“, und zack – grapscht Mari nach dem Brief. „Hey Mari, das heißt: Lieber Marty, kann ich bitte den Brief haben?“ Aber Mari hört mir gar nicht zu. „Oh“, sagt sie, der Brief ist zuerst an unsere alte Adresse geschickt worden. Da hat der Postbote wohl vergessen, dass wir umgezogen sind …“

Ja, wir wohnen jetzt nämlich nicht mehr in Schafhausen, sondern in Stuttgart. Der Umzug war ziemlich aufregend und Mari hat jeden Tag gestöhnt: Oh, ist das schwer! Marty, gibst du mir mal den Schraubenzieher?! Kannst du mal helfen, den Schrank hochzutragen? Ich glaube, sie hat nicht nur vergessen, die Post auf die neue Adresse umzumelden, sondern auch, dass ich KEIN Superhundi bin und deswegen nullkommanull Kraft zum Schränke hochhieven habe.
„Ich habe nicht vergessen, die Post umzumelden, das war der Postmann.“, murmelt Mari und fummelt ungeduldig an dem Brief herum. „So, so.“, knurre ich. „Hauptsache du schaffst es heute noch den Brief zu öffnen. Ich werde langsam ein kleines bisschen hundeungeduldig, grrrr…“

Ups, Maris Augen werden auf einmal ganz feucht. So was Schlimmes habe ich doch gar nicht zu ihr gesagt, dass sie jetzt Tränen verdrücken muss, oder!? „Guck mal Marty, was wir für einen wundervollen Brief bekommen haben – von den lieben Kindergartenkindern aus Hamburg.“ Und dann gibt mir Mari den Brief in die Pfoten. Ach so, Mari ist gar nicht traurig, sondern ziemlich gerührt über den Brief aus Hamburg. Die Tränen kullern ihr vor Freude übers Gesicht … Menschen sind schon manchmal komisch, oder!? Man muss doch nicht weinen, wenn man sich freut. Man kann es doch auch so machen wie ich: Ich werfe mich auf den Boden und strecke alle vier Pfoten in die Luft und wälze mich vor Freude hin und her. Und dazu gibt es dann zwei oder drei kräftige Beller. „Jetzt schnappt er über.“, sagt Mari dann. Jeder freut sich eben so wie er kann – ich kann mich aber viel besser freuen als Mari! Oder was meinst Du?

Du willst doch bestimmt wissen, was in dem Brief drin steht – ich zeigs Dir:

Ich hoffe, die schönen Bilder von den Kindern aus Hamburg gefallen dir genauso gut wie mir und Mari. Sie haben sich wirklich riesenhundeknochengroße Mühe gegeben – wuff!!! Dankeschön, liebe Kinder, die Bilder haben uns wirklich großeknochenhunderiesen Freude gemacht 🙂 Wuff, wuff, wuff!!!

Kategorien:Daheim

Tagged as:

2 replies

  1. Liebe Mary, lieber Marty, es freut uns sehr, dass unser Brief angekommen ist und dass er euch Freude bereitet 🙂 Wir wollen euch damit sagen, dass wir euch vermissen und dass wir auf neue Abenteuer warten.
    Seid ganz lieb gegrüßt. Manuela und die Kita-Kinder aus Hamburg

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Manuela, liebe Kinder,
      wir haben uns riesig über euren wunderbaren Brief gefreut – der Marty hat sogar einen Hundefreudentanz aufgeführt. Vielen lieben Dank 🌷 Bald gibts ein neues Abenteuer und bis dahin senden wie euch ein paar wuffige Grüße ❤️
      Marty und Mari 🐕🙋🏻‍♀️❤️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.